Auszubildende

Für Jugendliche stellt der Beginn einer Lehre den ersten Schritt in die Berufswelt dar. Sie lassen die Gewohnheiten und Annehmlichkeiten der Schulzeit (fixe Stundenplänen, verbindlichen Strukturen und langen Ferien) hinter sich und tauchen in eine unbekannte Welt ein.

Die Zukunftsperspektiven, die bislang noch weit weg zu liegen schienen, rücken mit dem Eintritt ins Berufsleben plötzlich in den Vordergrund. Mit einem Mal finden sich die Jugendlichen in der Erwachsenenwelt wieder.

Unternehmen, die Auszubildende aufnehmen, sehen sich jungen Menschen gegenüber, die einen neuen Lebensabschnitt beginnen. Damit übernehmen sie eine grosse Verantwortung – nicht nur in der beruflichen Ausbildung, sondern auch in der Vermittlung von Werten, Verhaltensweisen und sozialen Normen – die es den Jugendlichen ermöglichen, ihre Persönlichkeit zu entwickeln und ihre Identität zu festigen.

Cannabiskonsum bei Lernenden: Wie reagieren?

 

 

 

 

Cannabiskonsum bei Lernenden. Wie reagieren? Leitfaden für BerufsbildnerInnen

Suchtmittelkonsum während der Lehrzeit: Ein Ratgeber für Ausbildungsverantwortliche 

  

 

 

 

 

 

 

Adressen und Kontakt
Adressen von Suchtfachstellen in den Regionen: www.suchtindex.ch 

Für weitere Informationen können Sie sich gerne an Sucht Schweiz wenden: Tel. 0800 104 104